Klarer Sieg unserer 3. Herren in Igel

SV Igel II vs. Mattheis III 22:49 Obwohl unser Kader an diesem ruhigen Samstagnachmittag stark dezimiert und angeschossen war, kamen wir zu einem deutlichen Sieg. Vorneweg: Kompliment an die sehr jungen Igeler, die sich bewusst waren, dass es gegen uns sehr schwer werden würde, jedoch das gesamte Spiel über mit Moral und Einstellung kämpften: kein Meckern, kein Beschweren, kein Aufstecken: Chapeau! Bei uns lief …

Klarer Sieg für die 3. Herren

Mattheis III vs Mertesdorf II : 39:13 Beide Teams freuten sich im Vorfeld der Begegnung sehr darauf, nach nun fast zwei Jahren Coronatimeout wieder Handball spielen zu dürfen. Wir traten mit voller Kapelle an und nahmen uns vor, von Anfang an Vollgas zu geben, um den breiten Kader voll ausnutzen zu können. Lediglich die ersten Minuten konnten die Gäste offen gestalten, aber mit fortschreitender Spieldauer blieben …

Los geht’s bei den Männern…

Mattheis Re-Reloaded Unter dem Motto „Mattheis Reloaded“ ging in der Saison 2015 nach sehr vielen Jahren erstmals wieder eine Herrenmannschaft unter dem Mattheiser Banner an den Start. Bestehend aus ehemaligen Mattheis Spielern aus grauer Vorzeit und ihren Freunden verhalfen sie dem Verein wieder zu einem Namen im Trierer Handball. Mit Rückzug genau dieser Spieler aus der Verbandsliga stehen wir jetzt quasi vor einem „Mattheis Re-Reloaded“ und müssen beweisen, …

Die letzten Monate unserer Herrenteams

Was bisher geschah…. Sehr passend geht am 25.09.2021 endlich die wahrscheinlich längste Vorbereitung aller Zeiten mit dem Eröffnungsspiel gegen Gerolstein zu Ende. Warum passend? Unser letztes Pflichtspiel haben wir ebenfalls gegen Gerolstein absolviert allerdings ist dies so lange her, dass es schon in den Bereich der Legenden gehört. Am 07.03.2020 um 19:30 Uhr traten wir damals, recht erfolglos, bei der später zum Landesligameister erklärten Mannschaft an.  Also, was hat …

Oh, wie schön war das denn…

Der Wettergott ist ein Mattheiser! Am Samstag, 22.6. lud die Mattheiser Familie zum Sommerfest ein. Das Wetter spielte mit, dunkle Wolken waren nur neugierig und wollten schauen, was auf der Sportanlage los war. Sie wurden aber schnell von der guten Laune, die dort herrschte, vertrieben. Für die Allerkleinsten fuhr die Eisenbahn ihre Runden, für die Größeren stand die Riesenhüpfburg bereit …