H2: Deutlicher Heimsieg

Mattheis 2 : Bitburg 2 34:18 (16:12) Am vergangenen Samstag empfing unsere zweite Mannschaft den TV Bitburg II in der Alfons-Steinbach-Halle. Der Einstieg in das Spiel gestaltete sich zunächst ausgeglichen. Nach einer Viertelstunde stand es 6:6, die Gäste aus Bitburg nutzten ihre Chancen und vor allem auf das Spiel über den Kreisläufer hatte die Abwehr der Mattheiser noch keine Antwort. Nach der ersten Auszeit und einer zwischenzeitlichen 2-Tore …

H1: Heimsieg

DJK St. Matthias – HSG Obere 29:26 (16:12) Wichtiger Heimspielerfolg für die Mattheiser Jungs gegen die HSG Obere Nahe. Das Team von Trainer Olli Kammann setzt sich nach einem lange ausgeglichen geführten Spiel am Ende verdient durch. Bis 1:2 (3.) führte der Gast, dann übernahmen die Gastgeber das Spiel, legten auf 4:2 (5.) vor und verteidigten ihre Führung über 8:4 …

mD: Licht und Schatten beim Final Four

DJK St. Matthias-Kastellaun-Simmern 16:13 Licht: Mit dem wichtigen Sieg gegen den Tabellenzweiten der Staffel Ost konnten wir das Ticket zur Rheinlandmeisterschaft am 06.04 in Koblenz lösen. Yeah! Dass es gegen die Gäste aus Kastellaun schwer werden wird, konnte man aus der Tabelle der Nachbarstaffel unmissverständlich ablesen. Lediglich zwei knappe Niederlagen gegen die verlustpunktfreien Wittlicherstanden zu Buche, was uns natürlich vorwarnte. Zudem waren die Torschützen mit …

mA: Auswärtsniederlage

HSG Kastellaun/Simmern – DJK St. Matthias 37:28 (17;13)„Wir verlieren heute nach einem intensiven Spiel gegen Kastellaun/Simmern mit 37:28 (18:13). Zu Beginn konnten wir gut mithalten und fanden immer wieder Lösungen gegen die 5:1, insbesondere über unseren Rückraumlinken. So konnten wir sogar mit 11:12 (19.) in Führung gehen. Danach kam aber ein Bruch in unserem Spiel und wir verursachten zu viele Ballverluste. …

wB1: Spannung bis zum Schluß

HSG Kastellaun/Simmern – DJK St. Matthias 26:27 (13:12) „Die HSG war sehr gut eingestellt, spielte im Angriff schnell sicher und effektiv, so dass es uns nicht gelang das hervorragende Zusammenspiel von Rückraum und Kreis zu unterbinden. So war es ein sehenswertes technisch gutes Spiel in der ersten Halbzeit, wobei Kastellaun-Simmern leichte Vorteile für sich verbuchen konnte. In der zweiten Spielhälfte kämpften …

H1: Niederlage beim Tabellenführer

HSC Igel – DJK St. Matthias 34:28(18:16) Zum Kräftemessen der jungen Mattheiser Mannschaft kam es mit dem Tabellenführer aus Igel. Von Beginn an lieferten sich beide Mannschaften das erwartet ausgeglichen geführte Spiel, in dem sich die Gastgeber erstmals nach dem 5:5 (11.) mit drei Toren auf 8:5 (13.) absetzten. Doch das Team von Gästetrainer Olli Kammann nutzte die Auszeit (15.), …

Herren 1: Nicht unser Tag…

DJK St. Matthias – DJK/MJC Trier 25:29 (10:15) Mit Spannung erwartet wurde das Derby zwischen der DJK St. Matthias und der Trierer MJC. Die Gästemannschaft von Trainer Ralf Martin legte von Beginn an vor, doch das Gastgeberteam von Trainer Olli Kammann blieb dran. So konnten die Gäste ihre Führung zunächst nie weiter als auf zwei Tore (6:8/12.) ausbauen. Erst beim 8:12 …

mC: Schade…

DJK St. Matthias – HSG Wittlich  19:21 Kämpferisch hochzufrieden, aber natürlich am Ende enttäuscht. Von Beginn an entwickelte sich eine stets enge und umkämpfte Partie, in der wir uns in der 38. Minute erstmals auf drei Tore absetzen konnten, die Kraft am Ende gegen die robusten Gäste aus Wittlich jedoch nicht reichte, die sich zurückkämpfen konnten und am Ende etwas cleverer …

H2 : Heimsieg

DJK St. Matthias Trier II – HSG Hunsrück III 35:25 (19:11) Die Vorzeichen auf die Partie standen nicht besonders zu unseren Gunsten. Nach dem letzten Spiel offenbarte sich, dass drei Spieler bis zum Ende der Saison verletzungsbedingt ausfallen werden – an dieser Stelle nochmals gute Besserung! So standen uns für dieses Spiel nur 8 Spieler zur Verfügung. In der Kabine …

mA: Heimsieg gegen Koblenz

DJK St. Matthias – HC Koblenz 34:26 (17:12)„Von Anfang an waren die Jungs hellwach und so konnten wir uns aus einer kompakten Abwehr und einem gut aufgelegten Torwart auf 9:4 (17.) absetzen. Den Vorsprung konnten wir auch zur Halbzeit halten. Im zweiten Durchgang waren wir weiter feldüberlegen und die Jungs konnten sich im Angriff durch ein gutes Zusammenspiel, viele Lücken …