Knappe Niederlage der A-Jugend

TS Bendorf – DJK St. Matthias Trier = 24-23 (11-13) „Das war eine sehr starke Mannschaftsleistung! Mit 4 B-Jugendlichen, die aushalfen und somit garantierten, dass wir überhaupt antreten konnten, machten die Jungs ein gutes Spiel. Der Mittelblock arbeitete konzentriert und Felix Prinz im Tor hatte einen guten Tag. Vorne übernahmen immer wieder Mark, Fabian und Mats, der sein bestes Saisonspiel …

Mattheiser Handballer in Trauer

Alfons Steinbach ist tot! Nach dem Krieg war er Mitbegründer der DJK St. Matthias, deren Ehrenvorsitzender er seit 1987 war. 32 Jahre lang spielte er aktiv Handball, organisierte aber auch den Spielbetrieb. Von 1969 bis 1989 arbeitete er den gesamten Handballspielplan des Bezirks Mosel mit 200 Mannschaften und 2000 Sportlern aus und organisierte Hallenzeiten. Nur einige Auszeichnungen, die er erhielt …

TEAM MÄTTI rockt Neuerburg

Am stürmischen letzten Sonntag machte sich das TEAM MÄTTI auf nach Neuerburg. Diesmal waren die Jüngsten nicht am Start, sie sammeln ihre Kräfte für das nächste Turnier! Trotz mehrerer kurzfristiger Absagen waren unsere Minis hoch motiviert und heiss auf die Spiele. Da wir zwei Mannschaften gemeldet hatten, jetzt aber nur noch mit einer Mannschaft anreisten, hieß es doppelt Gas geben. …

Vorbericht zum Auswärtsspiel der A-Jugend

TS Bendorf – DJK St. Matthias Trier (Samstag, 17.30 Uhr) Ausgangslage: „Wir treten beim Tabellenletzten an, bei dem es entscheidend sein wird, ob Ihr Toptorschütze Hemmerle dabei ist oder nicht. Wir wollen in den ausstehenden zwei Auswärtsspielen noch ein Erfolgserlebnis mitnehmen um unser Saisonziel 12 Pkt+ zu erreichen“, so DJK Coach Olli Kammann Personal: „Daniel Frick wird leider diese Saison …

Erneuter Sieg der 1. Herren auf dem Wolfsberg

DJK St. Matthias – TV Hermeskeil 35:25 (17:13) Viel Arbeit hatte Schieri Werner Hub mit dieser Begegnung, in der 15 Zeitstrafen unterstreichen, mit welcher Intensität diese Begegnung von beiden Seiten geführt wurde. Am Ende setzten sich die Mattheiser Routiniers unerwartet klar gegen die Hochwälder durch. Die Gastgeber legten von Beginn an vor, führten über 7:3 in der 9. Minute, mussten …

Heimniederlage der A-Jugend

DJK St. Matthias Trier – HSG Kastellaun-Simmern = 16 – 35 (7-18) „Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Wir traten mit 6 Feldspielern aus der A Jugend an und hatten Glück, dass Tom und Joshua aus der B ausgeholfen haben. Fabian Prinz spielte mit Fieber, Daniel Frick verletzte sich in der 17. Min wahrscheinlich schwerer und könnte länger ausfallen. Gegen …

Vorbericht der 1.Herren

DJK St. Matthias – TV Hermeskeil (Samstag, 17.30 Uhr Wolfsberghalle) Da beide Teams ihr jeweils letzten Spiele verloren haben, werden sie natürlich auf Wiedergutmachung aus sein. Die DJK mit ihrer enormen Erfahrung und ihrem Spielwitz wird meiner Meinung nach als Sieger die Halle verlassen, wenn sie den Gegner aus Hermeskeil nicht unterschätzt. Die Hochwälder sind kämpferisch sehr stark und haben …

Vorbericht zum Heimspiel der A-Jugend

DJK St. Matthias Trier – HSG Kastellaun-Simmern (Samstag, Wolfsberg 13.30 Uhr) Ausgangslage: „Mit Kastellaun kommt ein Topteam der Liga zu uns, die mit nur 4 Minuspunkten gleichauf mit der Trierer Spielgemeinschaft um die Meisterschaft kämpfen. Wenn wir hier ein wenig Schützenhilfe leisten könnten, machen wir das gerne. Da wir aber das Hinspiel noch in Erinnerung haben, wird das sehr schwer. …

Niederlage des 1. Herrenteams

HSG Obere Nahe – DJK St. Matthias 31:28 (15:14) Für die Überraschung des Spieltages sorgte die HSG Obere Nahe gegen den Meisterschaftsanwärter aus Trier. Das Team von Trainer Axel Schneider überraschte die Routiniers, die jetzt drei Punkte Rückstand auf das Führung-Duo aus Saarburg und Wittlich aufweisen. Die Gastgeber kamen besser aus den Startlöchern, legten bis 5:2 in der 10. Minute …

Auswärtssieg der A-Jugend

GW Mendig – DJK St. Matthias Trier = 24-25 (11-10) „Mit nur 7 Feldspielern traten wir die Reise nach Mendig an. Von Beginn an war zu spüren, das sich der Gastgeber was vorgenommen hatte. Die völlig skurrile Schiedsrichterleistung machte das Spiel zu etwas Besonderem, da auf beiden Seiten zur Verwunderung aller Anwesenden Aktionen viel zu spät, seltsam oder gar nicht …